Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Im Nordosten Berlins liegt der Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Insgesamt 273.731 Menschen leben hier, davon sind 70.522 Kinder und Jugendliche. Bei 42,2 Prozent der Kinder sind die Eltern miteinander verheiratet, 38,2 Prozent der Familien mit Kindern sind alleinerziehend. Das ist der höchste Wert aller Bezirke in Berlin. Das Bündnis für Kinder, das Netzwerk für Alleinerziehende, zehn Kinder-, Jugend- und Familienzentren helfen mit Rat und Tat allen Kindern und Jugendlichen im Bezirk.

Einmalig in Berlin ist der Familiengutschein, den alle Eltern in Marzahn-Hellersdorf zur Geburt eines Kindes beziehungsweise für Kinder bis zum 2. Lebensjahr erhalten, wenn ihre Eltern im Bezirk ein neues Zuhause finden. Dieser kann bei zahlreichen Angeboten im Rahmen von Frühen Hilfen, wie Babyschwimmen, Babymassagen und Elternkursen eingesetzt werden.

Der Bezirk bietet ca. 128 Kindertagesstätten mit über 13.000 Plätzen, 34 Jugendfreizeiteinrichtungen sowie 46 Schulen, davon 5 Gymnasien.

Mit dem Programm "Kinderfreundliche Kommunen" soll Kindern und Jugendlichen der Raum für die demokratische Teilhabe an der Gestaltung ihres Wohnortes gegeben werden. Die Kinderfreundliche Kommune garantiert die Vertretung und Durchsetzung von Kinderinteressen.

Kinder stark machen, damit sie ihre Talente entfalten können, Jugendlichen helfen, dass sie den Weg ins Leben selbstbewusst gehen können, Familien begleiten, damit das Familienleben glückt - dafür steht der Bezirk ein!


Bezirksbürgermeisterin

Nadja Zivkovic

Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Telefon: 030 90293 2001

 


Ansprechperson

Vera Prieß

Koordinatorin

Riesaer Straße 94
12627  Berlin

Telefon: 030 90293 4460
E-Mail: Vera.Priess[ät]ba-mh.berlin[dot]de