Fragen zum Verlauf des Vorhabens

Wie läuft das Vorhaben ab?

Nach der Aufnahme Ihrer Kommune und dem Ratsbeschluss folgt die Vereinbarungsunterzeichnung. Daran schließt sich die Standortanalyse der Kommune und die Erstellung und Prüfung des darauf basierenden Aktionsplans an. Ein handfester Aktionsplan führt zur Siegelübergabe und danach geht’s an Werk! mehr

 

Wie lange dauert der Verfahrensprozess?

Das Verfahren ist auf eine Dauer von ca. 4 Jahren angelegt, wobei das erste Jahr hauptsächlich der Standortanalyse und der Erstellung des Aktionsplans vorbehalten ist. mehr

 

Wie wird das Vorhaben in der Kommune implementiert und wer organisiert das Verfahren innerhalb der Kommune?

Um das Vorhaben fest in der Kommune zu verankern, benötigt es die volle Unterstützung der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters, mindestens eine feste Ansprechpartnerin, einen festen Ansprechpartner, die oder der sich um die Kommunikation zwischen Verein und Kommune und die notwendige Organisation und Öffentlichkeitsarbeit kümmert sowie eine kommunale Steuerungsgruppe, welche die lokalen Akteure koordiniert und sachlich unterstützt. mehr

 

An wen kann sich unsere Kommune bei auftretenden Fragen und speziellen Fachthemen wenden?

Unser Team steht Ihnen als Ansprechpartner selbstverständlich immer zur Verfügung. Bei speziellen Fachthemen und Fragestellungen können Sie sich an unsere Sachverständigen wenden. Außerdem können Sie jederzeit auf einen umfangreichen Expertenpool zugreifen, in dem Sie qualifizierte Ansprechpartner zu vielseitigen relevanten Themenfeldern finden. mehr

 

Ist eine Verlängerung des Verfahrens möglich?

Ja. Das Vorhaben endet nach 4 Jahren und kann durch Fortschreiben des Aktionsplans weitergeführt werden. Auf diese Weise wird auch das Siegel für die Kommune verlängert.