Aktuelle Meldung

15.07.2016

Wanjugun besucht Hanau

Im Rahmen ihres Deutschlandbesuchs reiste die südkoreanische Delegation aus dem Landkreis Wanjugun in die „Kinderfreundliche Kommune“ Hanau, wo der stellvertretende Oberbürgermeister Daegui Kim mit Oberbürgermeister Claus Kaminsky eine Vereinbarung unterzeichnete.

„Die Stadt Hanau und der Landkreis Wanjugun beabsichtigen hinsichtlich des Projektes „Kinderfreundliche Kommune“ zukünftig gemeinsam zusammen arbeiten zu wollen. Hierzu will sich die Brüder-Grimm-Schule als „Schule für Kinderrechte“ mit einer Schule aus dem Landkreis Wanjugun austauschen und Projekte durchführen. Nach der Unterzeichnung dieser Absichtserklärung sollen zwischen beiden Schulen konkrete Ideen zur Ausgestaltung einer Zusammenarbeit entwickelt werden“, lautet die Kooperationsvereinbarung.

„Der Erfahrungsaustausch mit dem südkoreanischen Wanjugun kann nur von Vorteil für beide Seiten sein. Wir gehen gemeinsam in die gleiche Richtung und helfen uns gegenseitig dabei noch besser zu werden“, so Kaminsky.

Zuvor war die Delegation aus Wanjugun zu Besuch im Berliner Büro des Vereins "Kinderfreundliche Kommunen". Die Delegation, u.a. auch vertreten durch die Regierungsdirektorin Youngsook Kim, tauschten sich mit dem Team zur internationalen Child Friendly Cities-Initiative aus. Die VertreterInnen wünschen sich für Wanjugun einen stärkeren Fokus auf die Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Die Geschäftsführerin Dr. Heide-Rose Brückner beantwortete Fragen zur Beteiligung und den politischen Entscheidungsprozessen sowie den Herausforderungen in der Umsetzung des Vorhabens in Deutschland. Außerdem erklärte sie die besondere Situation des Vereins durch die Doppelträgerschaft des Deutsche Kinderhilfswerkes und UNICEF Deutschlands. Die Projektleiterin Susanne Fuchs stellte u.a. das Partizipationstool stadtspielerJUGEND vor.

Der Landkreis Wanjugun wurde am 8. Januar 2016 im Rahmen der internationalen Child Friendly Cities-Initiative von UNICEF zertifiziert. Der Landkreis befindet sich im Südosten des Landes und hat eine Bevölkerung von ca. 95.000 Menschen. Davon sind ca. 19% Kinder und Jugendliche.

Die Pressemitteilung aus Hanau finden Sie hier.

Quelle: Stadt Hanau