Aktuelle Meldung

03.11.2017

Vereinbarung mit Oestrich-Winkel

Die Stadt Oestrich-Winkel ist neue Kommune im Vorhaben "Kinderfreundliche Kommunen". Am 3. November 2017 unterzeichnen der Bürgermeister Michael Heil und Dr. Heide-Rose Brückner, Geschäftsführerin des Vereins "Kinderfreundliche Kommunen", die Vereinbarung.

"Als Bürgermeister von Oestrich-Winkel liegt es mir am Herzen, Kindern und Jugendlichen mehr Beteiligungsmöglichkeiten bei der Gestaltung unserer Stadt zu geben und Ihre Bedürfnislagen bei politischen Entscheidung stärker zu  berücksichtigen. Die Auszeichnung „Kinderfreundliche Kommune“ hilft uns dabei, unsere Bemühungen in der Öffentlichkeit wahrnehmbar zu machen. Oestrich-Winkel befindet sich seit mehreren Jahren auf einem guten Weg bei Ausbau und Modernisierung der Einrichtungen für Kinder. Dies fortzusetzen und die Aktivitäten sowohl des öffentlichen als auch des privaten Sektors zu bündeln, ist mein Anliegen", betont der Bürgermeister der Stadt Oestrich-Winkel, Michael Heil.

Auf die Vereinbarungsunterzeichnung folgt die Standortbestimmung mithilfe des Verwaltungs- und des Kinderfragebogens des Vereins "Kinderfreundliche Kommunen". Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und freuen uns auf die Zusammenarbeit!