Aktuelle Meldung

04.06.2014

Siegel für Hanau

Erste Kinderfreundliche Kommune Deutschlands

Am 4. Juni 2014 übergab der Verein "Kinderfreundliche Kommunen e.V." die Auszeichnung an die Stadt Hanau. Die Siegelübergabe erfolgte in der Familienakademie der Kathinka-Platzhoff-Stiftung in Hanau.

Das Siegel und die Stele wurden durch die Vorsitzende des Vereins Anne Lütkes und Prof. Dr. Lothar Krappmann, den Vorsitzenden der Sachverständigenkommission an den Oberbürgermeister der Stadt Hanau Claus Kaminsky übergeben.

Auf der Veranstaltung waren auch die Jugendlichen, die die Stadt in der Sachverständigenkommission vertreten und beim stadtspielerJUGEND im Vorhaben mitgewirkt hatten, vertreten. Schülerinnen und Schüler der Gebeschuss-Schule eröffneten mit einem neuen Kinderrechte-Lied. Lea Thiel, bot eine atemberaubende Ropeskipping-Darbietung und die Hanauer Sängerin Kera Mono gab der Veranstaltung mit einem gefühlvollen Song einen runden Abschluss.

Der gedruckte Aktionsplan liegt vor! Hier finden Sie den Link.

Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky erhält das Siegel von Anne Lütkes, Vorsitzende des Vereins "Kinderfreundliche Kommunen" (Foto: Stadt Hanau)