Aktuelle Meldung

22.10.2015

Erster Kinderbeirat der Stadt Wolfsburg gegründet

Am 13. Oktober wurde der erste Kinderbeirat der Stadt Wolfsburg offiziell eröffnet. Im Vorfeld hatten sich 31 Mädchen und Jungen freiwillig für den Kinderbeirat angemeldet. Sie wollen nun für ein Jahr in Wolfsburg mitreden.

In der Eröffnungssitzung, moderiert von der Kinderbeauftragten der Stadt Wolfsburg, Katrin Binius, präsentierten die Kinder die Themen, die sie für wichtig halten: Flüchtlinge, Umwelt, Veränderungen an Schulen, Verwaltung und Politik und natürlich die Kinderrechte. Auf der Besuchertribüne lauschten stolze Eltern, Großeltern und Geschwister gespannt den Ausführungen der Kinder im Saal.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Schirmherrin Elisabeth Pötsch überreichten im Anschluss die Mitgliedsausweise an die ersten Mitglieder des Kinderbeirats. Iris Bothe (Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration), Falko Mohrs (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss) und Gunnar Czimczik (Stadtjugendpfleger) begrüßten die Gründung des Kinderbeirats und freuen sich auf die kommende Zusammenarbeit mit den Kindern.

Mit der Gründung des Kinderbeirats hat die Stadt Wolfsburg eine zentrale Maßnahme aus dem Aktionsplan "Kinderfreundliche Kommune" umgesetzt.