Rechter Teil

Ich bin ein Blindtext. Von Geburt an. Es hat sehr lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deswegen ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich niemals die Chance habe in einer grossen Zeitung zu erscheinen. Aber bin ich deswegen weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne ein Text. Und sollten Sie mich jetzt dennoch zu ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten normalen Texten nicht gelingt.

Dr. Heide-Rose Brückner

Geschäftsführerin
Pädagogin

Telefon: 030 209 11 601

Kontakt via E-Mail

Dr. Heide-Rose Brückner war von 2000 bis 2012 Geschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerkes. Sie ist Diplom-Fachlehrerin für Russisch und Kunsterziehung und promovierte zum Dr. phil. Frau Dr. Brückner war tätig in der Ausbildung von Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen und zeitweise im Einsatz für das Informations-, Beratungs- und Fortbildungsprogramm bei der Stiftung für Aus- und Weiterbildung der Kulturverwaltung der neuen Länder (IBFK).

Susanne Fuchs

Projektleiterin
Landschaftsarchitektin und Prozessmoderatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung

Telefon: 030 209 11 624

Kontakt via E-Mail

Susanne Fuchs war zwischen 2002 und 2012 selbständig als Planerin mit dem Schwerpunkt Partizipation in der Stadtplanung tätig. Sie ist Diplom-Verwaltungswirtin, studierte an der TU Berlin Landschaftsplanung und bildete sich fort als PR-Beraterin (DAPR). Verwaltungserfahrung bringt sie aus Anstellungen in Hamburg und Leipzig mit.

Friderike Csaki

Mitarbeiterin
MA Childhood Studies and Children's Rights

Telefon: 030 804 921 53

Kontakt via E-Mail

Friderike Csaki studierte Kinderrechte und Kindheitsstudien an der FU Berlin und arbeitete in unterschiedlichen Forschungsvorhaben mit Kindern und jungen Erwachsenen. Von 2013 bis 2015 war sie für ein internationales Kinderhilfswerk in der Projektbegleitung tätig.

Tobias Ritterskamp

Mitarbeiter
BA Sozialwissenschaften

Telefon: 030 209 11 699

Kontakt via E-Mail

Tobias Ritterskamp studiert Sozialwissenschaften im Master an der Humboldt-Universität zu Berlin und hat dort zuletzt am Institut für Erziehungswissenschaften in einem Projekt mitgearbeitet, das die Entstehung der Jahrgangsklasse im Pflichtschulbereich rekonstruiert. Neben Studium und Arbeit hat er redaktionelle Praktika bei Zeitschriften und Zeitungen absolviert.