Rechter Teil

Ich bin ein Blindtext. Von Geburt an. Es hat sehr lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deswegen ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich niemals die Chance habe in einer grossen Zeitung zu erscheinen. Aber bin ich deswegen weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne ein Text. Und sollten Sie mich jetzt dennoch zu ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten normalen Texten nicht gelingt.

Statement des Bürgermeisters

Helge Zychlinski Foto: Maren Kolf

Helge Zychlinski zum Vorhaben "Kinderfreundliche Kommunen":

„Unsere Bewerbung für das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ ist die folgerichtige Konsequenz aus unserem bisherigen Engagement für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Die Gemeinde Wedemark ist stolz auf die zahlreichen Projekte und Maßnahmen, die zum Schutz der Kinderechte bisher angestrengt worden sind. Besonders das Engagement der Kinder und Jugendlichen selbst zeigt, dass ihnen die Proklamation und das Einhalten ihrer Rechte ein wichtiges Bedürfnis sind. Unsere Bewerbung ist auch Ausdruck der Tatsache, dass wir – obgleich schon viel erreicht wurde – unser Engagement gerne noch weiter intensivieren würden. (…) Die Gemeinde Wedemark möchte auch in Zukunft dafür sorgen, dass Kinder ihre Rechte, Wünsche und Bedürfnisse zur Geltung bringen können. Darum bewerben wir uns für das Siegel „Kinderfreundliche Kommune.“

Helge Zychlinski

Bürgermeister Wedemark

Fritz-Sennheiser-Platz 1
30900 Wedemark

Telefon: 05130 581-217
Telefax: 05130 581-11217

helge.zychlinski[at]wedemark.de

www.wedemark.de