Aktuelles

Auf der Webseite der Gemeinde Algermissen finden Sie ebenfalls Informationen zum Vorhaben "Kinderfreundliche Kommunen".

Oktober 2017

Halbzeitgespräch

Am 11. Oktober 2017 trafen sich Vertreter_innen des Vereins, der Gemeindeverwaltung sowie die Sachverständigen zum Halbzeitgespräch in Algermissen. Im Vordergrund stand das Gespräch mit Kindern und Jugendlichen, die von der Gemeinde bei verschiedenen Aktionen im Rahmen der Umsetzung des Aktionsplans beteiligt wurden. Außerdem betonte Bürgermeister Moegerle die Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" als positiven Standortfaktor.

August 2017

Neues vom Kinder- und Jugendbeirat

David, Lea, Patricia und Jan-Cedric sind dem Jugendbeirat Algermissen beigetreten, um das gemeinschaftsleben aktiv mitzugestalten und um ihre Interessen zu vertreten. Das wichtigste Thema für den Jugendbeirat ist die "Umwelt". An zweiter Stellle folgt die "Freizeit" und an dritter Stelle der Wunsch nach einer Drogerie in Algermissen. Wir wünschen den Jugendlichen viel Erfolg bei der Arbeit.

© Algermissen

März 2017

Jugendpflege-App

Die Jugendpflege hat eine eigene App mit der sie über ihre Arbeit und Angebote informiert. Die App informiert u.a. über die "Offenen-Tür-Angebote" in den Jugendräumen, Erlebnis-, Sport-, Kultur- und Freizeitprojekte sowie die JugendleiterInnenschulungen, -fortbildungen und -besprechungen.  Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten werden dort ebenfalls kommuniziert.

© Algermissen

Februar 2017

Kinder- und Jugendbeauftragte

Die Mitarbeiter der Jugendpflege sind nun auch Kinder- und Jugendbeauftragte. Es gibt u.a. eine offene Sprechstunde. Außerdem wird geprüft, ob die Kinder und Jugendlichen bei Entscheidungen des Gemeinderats berücksichtigt worden sind. Mithilfe eines Flyers hat die Jugendpflege ihre neuen Aufgaben kommuniziert.

© Algermissen

August 2016

Beteiligung für neues Naherholungsgebiet

Rund 100 BürgerInnen, einschließlich Kinder und Jugendliche, nahmen an einem kreativen Aktionstag zur Gestaltung eines Konzepts für das neue Naherholungsgebiet „Bördeglück“ in Algermissen teil.

Juni 2016

Kinderfreundlichkeit im Leitbild

Im Juni 2016 hat die Gemeinde ihr neues Leitbild beschlossen. „Die Gemeinde Algermissen sieht die UN-Kinderrechtskonvention als handlungsweisende Leitlinie für ihr kommunales Handeln an. Eine lokale Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention mit entsprechenden Strukturen und Maßnahmen ist das Ziel“, heißt es darin nun.

Jugendbeauftragter

Im Juni 2016 hat der Gemeinderat Algermissen den hauptamtlichen Leiter des Fachdienstes Kinder, Jugend, Familie als Kinder- und Jugendbeauftragter der Gemeinde Algermissen benannt und ihm eine Mitzeichnungspflicht im Rathaus eingeführt. Weiterhin fungieren zwei weitere MitarbeiterInnen der Jugendpflege als Ansprechpersonen für Kinder und Jugendliche.

Februar 2016

Siegelübergabe

Die Siegelübergabe fand Am 10. Februar 2016 erhielt Algermissen Siegel "Kinderfreundliche Kommune". Die Sachverständigen und der Vorstand hatten über den Aktionsplan einstimmig positiv entschieden. Bürgermeister Wolfgang Moegerle nahm die Auszeichnung mit Freude entgegen: "Wir sind sehr stolz darauf, jetzt dieses Siegel führen zu dürfen. Wir sehen es als Anerkennung und Wertschätzung unserer konsequenten Arbeit von Gemeinderat und Verwaltung zusammen mit den Vereinen und Verbänden in den letzten Jahren und Jahrzehnten zum Wohle der Kinder und Familien in unserer Gemeinde."

Dezember 2014

Vereinbarungsunterzeichnung

Am 1. Dezember 2014 unterzeichnete der Bürgermeister Wolfgang Moegerle die Vereinbarung mit dem Verein "Kinderfreundliche Kommunen". Dem vorausgegangen war der einstimmige Ratsbschluss vom 23. Oktober 2014 für die Teilnahme am Vorhaben. Bürgermeister Wolfgang Moegerle unterstrich diesen Beschluss mit der Aussage, dass es sich aus seiner Sicht um das hochwertigste Siegel in dieser Sache in Deutschland handle.